Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist mit der K√∂rperakupunktur verwandt, wird jedoch nur an der Ohrmuschel durchgef√ľhrt. Hier befinden sich K√∂rperzonen, die den gesamten K√∂rper darstellen. Durch die Akupunktur dieser Zonen ist es m√∂glich, positiven Einfluss auf Organe oder K√∂rperareale zu nehmen, oft mit sofortigem Erfolg.

Die Anwendungsgebiete sind vielfältig, z.B. kann die Ohrakupunktur angewandt werden bei:

·         Beschwerden im Bewegungsapparat (z.B. Verspannungen, Schmerzen)

·         Allergien, Asthma

·         Migräne, Kopfschmerzen

·         Menstruationsbeschwerden

·         Wechseljahresbeschwerden

·         Kinderwunsch

·         Verdauungsstörungen

·         Reizdarmsyndrom

·         Schwindel

·         Hautbeschwerden (z.B. Schuppenflechte, Neurodermitis)

·         Raucherentwöhnung

¬∑¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Unterst√ľtzend bei Di√§ten¬†

              

Auch f√ľr Kinder ist dieses Therapieverfahren gut geeignet. Hier werden anstatt der Akupunkturnadeln kleine Akupressurk√∂rnchen genutzt.